Die Bedeutung der BMW LL-04-Spezifikation

Kirsten Lykke Bach 7 August 2020 Automotive, PKWS
BMW LL-04

Mit einer globalen Präsenz und einem großen Marktanteil ist BMW seit vielen Jahren ein wichtiger Akteur auf dem Markt für leichte Nutzfahrzeuge.

Im Jahr 2004 führte BMW eine neue Spezifikation für Motorenöle mit der Bezeichnung BMW Longlife-04 ein. Damit reagierte das Unternehmen auf Hardware-Änderungen an seinen Fahrzeugen, die es eingeführt hatte, um die immer strenger werdende globale Emissionsgesetzgebung und insbesondere die Euro-4-Abgasnorm zu erfüllen. Seit 2004 hat sich die Spezifikation jedoch allmählich geändert und ist heute wesentlich anspruchsvoller.

Der Hauptgrund für diese Veränderungen liegt darin, dass sich die Fahrzeughardware heute schneller ändert als je zuvor. Schmierstoffe sind natürlich Schlüsselkomponenten bei der Motorkonstruktion und oft entscheidend dafür, dass Hardwarekomponenten korrekt und effizient funktionieren.

Die neueste Version von BMW Longlife-04, die im Dezember 2018 veröffentlicht wurde, weist erhebliche Unterschiede zur ursprünglichen Spezifikation von 2004 auf. Sie ist speziell auf die Anforderungen der neuesten BMW-Fahrzeuge ausgelegt und eignet sich auch für ältere, noch auf dem Markt befindliche Fahrzeuge.

Mit den Motoren haben sich auch die Prüfvorschriften geändert. Nach der neuesten Version der BMW-Spezifikation gibt es zwei spezifische Motoren, die getestet werden: der BMW N20 und der BMW B48. Bei beiden handelt es sich um Vierzylinder-Benzinmotoren, die auch bei niedrigen Drehzahlen ein hohes Drehmoment entwickeln können.

Es sind auch drei neue Prüfstandsversuche enthalten, die potenzielle Probleme in modernen Motoren widerspiegeln. Ein Belüftungstest ist zusammen mit einem neuen Prüfstandsverschleißtest enthalten: Hierbei wird gefordert, dass die leichte Viskosimetrie des Schmierstoffs keine Probleme im Betrieb verursacht. Darüber hinaus wird ein neuer Verkokungstest für Turbolader gefordert, der die Tatsache widerspiegelt, dass Turbolader bei stark erhöhten Temperaturen arbeiten und sich mit minderwertigen Schmierstoffen Ablagerungen bilden können.

Zur Sicherheit lohnt es sich daher, darauf zu achten, dass der von Ihnen verwendete Schmierstoff nicht nur geprüft und einsatzfähig ist, sondern von BMW offiziell freigegeben wurde.

Q8Oils präsentiert: Q8 Formula Prestige V 5W-30

  • Optimale Kraftstoffeffizienz (Einsparungen bis zu 2,28 %)
  • Vollständig kompatibel mit Nachbehandlungseinrichtungen wie Benzin-Partikelfiltern (engl.: gasoline particulate filter, GPF)
  • Überlegener Schutz vor LSPI
  • VW Baumuster 2020-Testprogramm erfolgreich bestanden
Kirsten Lykke Bach

Von unserem Experten Kirsten Lykke Bach

Fragen Sie Schlagen Sie ein Thema vor